Kategorie-Archiv: Diamantcollier

Diamantcollier

Unter einem Diamantcollier versteht man eine meist aus Edelmetall wie Weißgold, Gelbgold oder Platin gefertigte Halskette, die mit Diamanten besetzt/bestückt ist.
Diamantcolliers gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen.
Vom schlichten Solitär Diamantanhänger, bis hin zum komplett mit Diamanten besetzten Collier.

Auf dieser Abbildung sehen Sie ein zweireihiges Diamantcollier, welches aus ca. 37 Gramm 585er Weißgold gefertigt ist.

Diamantcollier-10Carat
Der vordere, sichtbare Bereich ist mit insgesamt 10.00 Karat Diamanten in den
Reinheiten SI1 bis SI2 und der Diamantfarbe H-I besetzt.
Jeder Diamant hat einen Durchmesser von ca. 2.70mm und ist mit einer Krappenfassung eingefasst.
Durch die zweireihige, bewegliche Machart dieses Diamantcolliers, entstehen durch die Bewegungen der Trägerin Lichtreflektion. Es entsteht das bekannte „Feuer“ und Flimmern der Diamanten.

Die untere Abbildung zeigt einen Solitär-Diamantanhänger gefertigt aus 585er Weißgold mit einem halbkarat schweren Diamanten.

solitaer-diamantanhaenger

Der Diamant in diesem Diamantanhänger ist in einer Spiegelfassung eingefasst, sodass der Diamant deutlich größer erscheint.

Wissenswertes: Auch Diamantanhänger jedweder Machart werden als Diamantcollier bezeichnet!

 

 

 

 

Diamantketten

Diamantketten gibt es in nahezu allen Farben und Ausführungen.
Unter einer Diamantkette versteht man gebohrte facettierte Diamanten oder gebohrte Rohdiamanten, die meist auf einem Stahlseil aufgereiht sind.

Die Wahl des Verschlusses, sowie das verwendete Material, unterliegt einzig dem persönlichen Geschmack.
Die wohl elegantesten Verschlüsse für Diamantketten sind die sogenannten Bajonettverschlüsse, die optisch ein harmonisches Zusammenspiel auf Grund der röhrenähnlichen Form mit der Diamantkette bilden. Durch die „Formangleichung“ des Verschlusses an die Diamanten rückt der Verschluss quasi in den Hintergrund. So entsteht ein harmonisches Gesamtbild.
Bajonettverschlüsse gibt es in Weißgold, Gelbgold und Platin und in nahezu allen Größen. Auch hier unterliegt die Wahl des Materials, sowie die jeweilige Größe, dem persönlichen Geschmack.

Zweifelslos ist der Klassiker unter den Diamantketten die schwarze Diamantkette mit rund- facettierten Diamantkugeln. Diese Diamantketten, obgleich sie schwarz sind, funkeln wie kein anderer Edelstein in der Farbe und Form.

Diamantketten

Auch bei den schwarzen Diamantketten gibt es Qualitäts- und Preisunterschiede!
Bei kleineren schwarzen Diamantketten sind die facettierten Kugeln meisten von zahlreichen Fehlstellen wie Risse, Poren und Löcher übersät, die jedoch nicht als störend empfunden werden, da die Lichtreflektionen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Anders ist es bei den größeren facettierten Diamantkugeln bei Diamantketten ab ca. 100 Karat! Für solche Diamantketten sollten nur nahezu makellose schwarze Diamanten verwendet werden, da es hier nicht nur auf die Lichtreflektion ankommt! Je Größer der Diamant, umso störender sind die Einschlüsse und Fehlstellen, da diese direkt ins Auge fallen!

diamantkette25karat

Als Unisex kommt die schwarze Diamantkette mit  Diamanten im facettierten Röhrenschliff in Frage. Diese kann sowohl von Frauen, als auch von Männern getragen werden.

schwarze-diamantkette-röhrenschliff

Als edelste und wertvollste Variante unter den Diamantketten gelten wohl weiße Diamanten im sogenannten Brioletteschliff.
Diese Diamantketten können je nach Farbe, Reinheit, Schliff und Gewicht schnell mehrere Hunderttausend Euro kosten.

Diamant-Tropfen-Briolette-weiß              weiße-diamant-kette

Und hier sehen Sie die gelbe Variante der Diamantkette im Briolette – Tropfenschliff.
Diamantkette-Tropfen-Briolette-Gelb