Diamant „Pink Star“

Diamant „Pink Star“ für Rekordsumme versteigert.

Der Diamant „Pink Star“ ist in Genf für die Rekordsumme von 62 Millionen Euro und quasi in Rekordzeit von nur 5 Minuten versteigert worden.
Der 59,60 Karat schwere lupenreine pinkfarbene Diamant von außergewöhnlicher Reinheit und Brillanz ist somit der teuerte Diamant der Welt. Zuvor wurde der Stein von Sotheby’s auf über 44 Millionen Euro taxiert worden und übertraf damit den geschätzen Wert nochmal um 18 millionen Euro. Der neue Eigentümer ist naturgemäß anonym. Bisher hielt der sogenannte „Graff Pink“ mit  24,8 Karat den Werterekord. Er wurde bei einer Auktion im Jahre 2010 für 34,2 Millionen Euro versteigert. Laut Sotheby’s sind in den letzten vergangenen Jahren gerade farbige Diamanten stark in Mode gekommen. Erst vor kurzem wurde bei Christie’s ein 14,82 Karat schwerer Edelstein für 26,5 Millionen Euro versteigert. Der Karatpreis lag somit bei unfassbaren 1,8 Millionen Euro.

Der „Pink Star“ Diamant wurde von DeBeers 1999 in Südafrika gefördert. Der Rohdiamant von 132,5 Karat wurde über 2 Jahre lang von Steinmetz Diamonds begutachtet, geschliffen und poliert. Nur so konnte der heutige Wert erzielt werden. Ursprünglich als Steinmetz Pink tituliert, wurde aus Tradition heraus der Name mit dem ersten Wechsel an den neuen Besitzer geändert in Pink Star.

Ein pinkfarbener Diamant von solcher Güte sind auch in den Schatzkammern von Staaten, oder Königshäusern sehr selten. Der Pink Star nimmt eine herausragende Stellung dahingehend ein. Kein vergleichbarer rosafarbener Diamant ist dort zu finden. Somit ist der Wert schier unermesslich.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *